Elvis Berisha

Fachpfleger für Gerontopsychiatrie

„Bestanden!“ Elvis Berisha ist froh, die Weiterbildung zum Fachpfleger für Gerontopsychiatrie geschafft zu haben. Seit zehn Jahren arbeitet er nun am AMEOS Klinikum Hildesheim. Hat seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger dort absolviert und seither vielen Patient*innen durch eine schwere Zeit geholfen. Die Weiterbildung zu machen war ihm ein Herzenswunsch: „Ich möchte die Menschen, die zu uns kommen, noch besser verstehen und unterstützen können.“

Sein Interesse an sozialen Berufen entdeckte er früh: nach der Schule macht er ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Dialysezentrum in Hildesheim. In seinem Beruf als Fachpfleger in einem psychiatrischen Krankenhaus geht er auf: „die Herausforderungen in der Psychiatrie sind nochmal ganz andere als in der Somatik. Das beginnt schon bei der Überzeugung des Patienten, sich behandeln zu lassen oder ein grundpflegerisches Angebot wahrzunehmen. Besonders herausfordernd sind für mich persönlich geschützte Stationen – dort kann es teils sehr laut und auch gewaltvoll zugehen.“

Die Entscheidung, in die Pflege zu gehen, fiel ihm leicht: „ein Beruf mit Zukunft, sinnstiftend und vielfältig – man wird immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, sodass man gezwungen ist, sich weiterzuentwickeln. Das macht den Beruf für mich interessant und attraktiv. Des Weiteren ist es ein positives Gefühl, wenn wir unsere Patienten in einen psychisch schlechten Zustand aufnehmen und Sie dann nach der Behandlung in einem gefestigten Zustand wieder entlassen.“, erzählt er lächelnd.